WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Das Schicksal der pakistanischen Christin Asia Bibi hat den Blick der Weltöffentlichkeit auf die Menschenrechtsverletzungen in Pakistan gelenkt.

Die vierfache Mutter ist zwar inzwischen vom Vorwurf der "Blasphemie" freigesprochen worden; das kann aber nicht darüber hinweg täuschen, das es um die Religionsfreiheit in Pakistan schlecht bestellt ist.

Weiterhin sind viele Christen wegen dieses Vorwurfes angeklagt und mit dem Tod bedroht. Ihre Notlage soll genutzt werden, um sie zur Konversion zum Islam zu bringen, berichtet P. James Channan aus Lahore im Gespräch mit KIRCHE IN NOT.
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=8K6bLM3b4eE
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 24.04.2019
um: 15:21:38
978 mal angezeigt
Dauer: 2:44
Christen in Pakistan unter Konversionsdruck
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!