WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Das Leben der christlichen Minderheit in Pakistan ist schwer. Christen, die lediglich rund zwei Prozent der Bevölkerung ausmachen, erleben häufig Diskriminierung und soziale Ausgrenzung. Christliche Frauen und Mädchen leiden besonders: Verschleppungen, Zwangsehen und sexueller Missbrauch nehmen zu. Um Frauen und junge Mädchen zu stärken und zu begleiten, unterstützt das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ jetzt ein spezielles Hilfsprogramm. Christinnen erhalten Unterstützung bei Ausbildung und Studium, rechtliche Beratung und seelsorgerische Begleitung. In Kursen erwerben sie Fähigkeiten, wie sie sich vor Diskriminierung und Gewalt schützen können. Ein Ziel ist es auch, die jungen Frauen zu motivieren, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen und sich weiterzubilden.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/pakistan-kirche-in-not-unterstuetzt-diskriminierte-christinnen/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 15.07.2021
um: 10:29:37
222 mal angezeigt
Pakistan: „Kirche in Not“ unterstützt diskriminierte Christinnen
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!